Logo Fairplay
079003


Logo 86-60-0-0
Arbeitslosenverband Deutschland C 5CUsers5CHolmig5CAppData5CLocal5CTemp5Cmsohtmlclip15C015Cclip image004Landesverband Brandenburg e.V.






aktuell

Zukunftsforum des ALV 03.11.14

Im Prozess der Stärkung demokratischer Praxis bietet der ALV-Landesverband seinen Mitgliedern und haupt- und ehrenamtlich Beschäftigen in Gestalt der FAIRPLAY-Lotsen mehr...


Bundesinnenminister würdigt FAIRPLAY-Lotsen 15.07.14

Anlässlich des Sommerfestes des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ ehrte Bundesinnenminister Thomas de Maizière am 14.07.2014 in Berlin Demokratieberater mehr...


Demonstration für Mindestlohn 01.07.14

Während der Anhörung zum geplanten Mindestlohngesetz im Bundestag trafen sich am 30.Juni vor dem Berliner Paul-Löbe-Haus Vertreter von Gewerkschaften, Sozial- und Interessenverbänden mehr...



intern

Lotsennetz

Liebe FAIRPLAY-Lotsinnen und Lotsen im ALV Brandenburg! Herzlich willkommen im "Lotsennetz"! mehr...







ZDT Web



BMI Foederlogo Web

Zukunftsforum des ALV

Fernglas ZF
Im Prozess der Stärkung demokratischer Praxis bietet der ALV-Landesverband seinen Mitgliedern und haupt- und ehrenamtlich Beschäftigen in Gestalt der FAIRPLAY-Lotsen nun fachliche Unterstützung mit neuen Möglichkeiten für interne Beratung, Konfliktbearbeitung und aktive Beteiligung. Im Hinblick auf die bevorstehende Beratungspraxis ist uns die wirksame Verstetigung und Weiterentwicklung der Funktion im Verband natürlich ein besonderes Anliegen.



Bericht vom Zukunftsforum: Aktiv sein – lebenslang Lernen – gemeinsam Verändern

Im Rahmen des Projekts „FAIRPLAY – Ein starker ALV im Brandenburger Land“ veranstaltete der Arbeitslosenverband Deutschland Landesverband Brandenburg e.V. am 29./30. Oktober 2014 im Bildungszentrum Erkner ein „Zukunftsforum“ mit den Themenschwerpunkten bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln. Zentrale Beiträge des ersten Tages bildeten die Ergebnisse und Erfahrungen der zurückliegenden knapp 2 Jahre „FAIRPLAY“ im  Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“.

Nach der Begrüßung der knapp über 100 Teilnehmenden und Gäste durch die ALV-Landesvorsitzende Inga-Karina Ackermann, vermittelte Ute Seckendorf, Leiterin des Bundesprogramms ZdT, sehr anschaulich, wie „FAIRPLAY“ und die aktuell fast 40 anderen Projekte des Programms Demokratie an der Basis fördern und die Menschen vor Ort in ihrem Umfeld (wie z.B. Vereinen und Verbänden) in die Lage versetzen, ihr Gemeinwesen aktiv mit zu gestalten.

Die Frage, warum „FAIRPLAY“ und bereits das Vorgängerprojekt „DEM-TRA-BE“ die  Kraft entwickeln konnten, aktuelle Veränderungsprozesse (wie z.B. die Leitbilddiskussion) im Landesverband anzustoßen, beantworte das ALV-Gründungsmitglied Monika Thiel, die beide Projekte entwickelt hat.

Marie-Luise Klein, Geschäftsführerin des Paritätischen Bildungswerks – das gemeinsam mit dem ALV-Bildungswerk für die Beraterausbildung der FAIRPLAY-Lotsen verantwortlich zeichnete – fokussierte die Erfahrungen der Weiterbildung und wünschte sich für die nun beginnende Beratungspraxis der Lotsen in erster Linie die Vertiefung wichtiger Themen, z.B. in Form von Trainingssequenzen vor Ort.

Nach einem Podiumsgespräch mit Teilnehmenden der FAIRPLAY-Weiterbildungskurse und der Projektleitung, geleitet von der Moderatorin Jana Scheuring und spontan verstärkt durch Ute Seckendorf, zeichneten Haiko Carrels und Corinna Korb (Referenten und Fachbegleiter der Weiterbildung bzw. paralleler AGs) auf Basis einer im Projekt durchgeführten Fragebogenaktion ein aktuelles Stimmungsbild der Teilhabe im ALV Brandenburg.

Im Anschluss erhielten die ersten 19 „FAIRPLAY-Lotsinnen und Lotsen für Konfliktbearbeitung und demokratische Beteiligung“, die die 200 Unterrichtsstunden dauernde Weiterbildung mit Zertifikat abgeschlossen haben, eine Anerkennung in Form einer wasserdichten Lotsentasche als Arbeitsmittel.

Geplant ist, die Weiterbildung im kommenden Jahr weiterzuführen und die bereits ausgebildeten Lotsen tatkräftig in der Praxis vor Ort in den Einrichtungen zu unterstützen.

Einen wichtigen Schritt in Richtung dieser „notwendigen Verankerung und Verstetigung der Funktion im Landesverband“, wie es der Geschäftsführer Jens Rode in seinem Beitrag formulierte, bildete ein erstes Vernetzungstreffen der FAIRPLAY-Lotsen am Nachmittag, welche von nun an regelmäßig und von den Teilnehmenden selbständig organisiert stattfinden werden.

Der zweite Tag widmete sich mit seinem Fachteil intensiv der Entstehung und Entwicklung des neuen ALV-Leitbilds und schließlich der finalen Abstimmungsrunde über ein neues Verbands-Motto, das zukünftig lautet: „Aktiv sein – lebenslang Lernen – gemeinsam Verändern!“

Während der zwei Tage in Erkner konnte man ein Gefühl davon bekommen, das dieser Satz den ALV Deutschland Landesverband Brandenburg e.V. wirklich widerspiegelt. Ob beim gemeinsamen Abendessen oder der Zeit danach, in den Pausen, beim Kaffee auf dem Gang: Das „ZUKUNFTSFORUM 2014“ war im klassischen Sinne ein Ort des Meinungsaustausch, der Kommunikation, der gelebten Beteiligung; die Resonanz darauf mehrheitlich positiv.

 

Zukunftsforum 2014 in Erkner

  • ZF 29Okt-001
  • ZF 29Okt-002
  • ZF 29Okt-003
  • ZF 29Okt-004
  • ZF 29Okt-005
  • ZF 29Okt-006
  • ZF 29Okt-007
  • ZF 29Okt-008
  • ZF 29Okt-009
  • ZF 29Okt-010
  • ZF 29Okt-011
  • ZF 29Okt-012
  • ZF 29Okt-013
  • ZF 29Okt-014
  • ZF 29Okt-015
  • ZF 29Okt-016
  • ZF 29Okt-017
  • ZF 29Okt-018
  • ZF 29Okt-019
  • ZF 29Okt-020
  • ZF 29Okt-021
  • ZF 29Okt-022
  • ZF 29Okt-023
  • ZF 29Okt-024
  • ZF 29Okt-025
  • ZF 29Okt-026
  • ZF 29Okt-027
  • ZF 29Okt-028
  • ZF 29Okt-029
  • ZF 29Okt-030
  • ZF 29Okt-031
  • ZF 29Okt-032
  • ZF 29Okt-033
  • ZF 29Okt-034
  • ZF 29Okt-035
  • ZF 29Okt-036
  • ZF 29Okt-037
  • ZF 29Okt-038
  • ZF 29Okt-039
  • ZF 29Okt-040
  • ZF 29Okt-041
  • ZF 29Okt-042
  • ZF 29Okt-043
  • ZF 29Okt-044
  • ZF 29Okt-045
  • ZF 29Okt-046
  • ZF 29Okt-047
  • ZF 29Okt-048
  • ZF 29Okt-049
  • ZF 29Okt-050
  • ZF 29Okt-051
  • ZF 29Okt-052
  • ZF 29Okt-053
  • ZF 29Okt-054
  • ZF 29Okt-055
  • ZF 29Okt-056
  • ZF 29Okt-057
  • ZF 29Okt-058
  • ZF 29Okt-059
  • ZF 29Okt-060
  • ZF 30Okt-061
  • ZF 30Okt-062
  • ZF 30Okt-063
  • ZF 30Okt-064
  • ZF 30Okt-065
  • ZF 30Okt-066
  • ZF 30Okt-067
  • ZF 30Okt-068
  • ZF 30Okt-069
  • ZF 30Okt-070
  • ZF 30Okt-071
  • ZF 30Okt-072
  • ZF 30Okt-073
  • ZF 30Okt-074
  • ZF 30Okt-075
  • ZF 30Okt-076
  • ZF 30Okt-077
  • ZF 30Okt-078
  • ZF 30Okt-079
  • ZF 30Okt-080
  • ZF 30Okt-081
  • ZF 30Okt-082
  • ZF 30Okt-083
  • ZF 30Okt-084
  • ZF 30Okt-085
  • ZF 30Okt-086
  • ZF 30Okt-087
  • ZF 30Okt-088
  • ZF 30Okt-089
  • ZF 30Okt-090